WICHTIG! Bitte nehmt an der Petition teil, um den Motorkunstflug zu unterstützen!

https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2016/_07/_21/Petition_66820.html
 

Wenn das so weitergeht mit den Einschränkungen gegenüber Hobbyfliegern, gibt es bald keine Hobbyfliegerei mehr!

 

Hier sind ein paar Bilder aus der Kunstfliegerei: Anschauen und genießen!

Der Segelkunstflug und auch andere Sparten der Fliegerei werden unterstützt von:


Die Bilder entstanden größtenteils auf verschiedenen Wettbewerben und Meisterschaften, an denen ich als Pilot teilgenommen (siehe unten) habe.

Das Flugzeug, mit dem meine Wettbewerbskarriere begann ist der Cirrus K, ein zur K-Machine umgebauter Standard Cirrus. Die Spannweite wurde auf 12,60 m verkleinert, aus dem T-Leitwerk ein Kreuzleitwerk gemacht und der Rumpf mit Kohlefaser verstärkt. Ein Hammergerät! Vmax 290 km/h, g-Limits: +7 / -5. Das Haifischmaul hat er übrigens von mir (Klebefolie).

Seit Juli 2005 fliege ich hauptsächlich mit der SZD-59. Sie ist ebenfalls für +7 / -5g zugelassen.

Zu Robins ausführlichem Testbericht mit Bildern von mir geht´s HIER.

Allstar PZL

Die Maschine ist das optimale Vereins-Gerät, mit dem Strecken- und Kunstflieger gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Sehr gute Leistungen im Streckenflug und uneingeschränkte Kunstflugtauglichkeit und das bei absolut zahmen Flugverhalten, machen die SZD-59 zu einem "Pilot´s plane". In Vereinen findet das Muster durch sein zahmes Verhalten sicher einen guten Platz als erster Kunststoffeinsitzer. Auch die fortgeschrittenen Streckenflieger werden an der SZD-59 sicher ihre Freude haben. Sie ist steuerfolgsam, präzise und direkt und man kann eng kurbeln (sogar richtig gut mit der Acro-Spannweite). Strömungsabrisse und Trudeln lassen sich sofort beenden, was sie zu einem sehr sicheren Flugzeug macht.

Auch die Verarbeitung ist gut. Auf- und Abrüsten geht schnell mit drei Leuten. In weniger als 15 min ist das Flugzeug auf- und abgebaut. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier allemal. Die SZD-59 ist "mein Flugzeug" und macht mir riesig Spaß!    

Die SZD-59 mit mir am Steuer, aufgenommen aus der Grabenstettener ASK-21 (Pilot: Oli, Kamera: Stefan) . ZUM FILM
 

Teilnahmen:

Landesmeisterschaft 2001, Aufsteigerklasse: 4. Platz

Deutsche Vereinsmeisterschaften (Salzmann Cup): 2001 (9. Platz), 2002 (2.Platz), 2003 (2.Platz), 2004 (4. Platz), 2005 (2. Platz), 2006 (6. Platz), 2007 (5. Platz), 2008 (7.Platz), 2009 (5. Platz), 2010 (7. Platz), 2011 (12. Platz), 2012 (12. Platz) , 2013 (5. Platz), 2014 (4.Platz), 2015: (12. Platz)

Deutsche Meisterschaft 2002, Aufsteigerklasse: 5. Platz

Doppelsitzerwettbewerb 2002 in Steinfurt: 1. Platz

Deutsche Meisterschaft 2004, Meisterklasse: 16. Platz

Blockmeisterschaften der Länder 2005 in Tannheim, Meisterklasse: 7. Platz

Landesmeisterschaft 2007 auf dem Hornberg: 5. Platz

Doppelsitzerwettbewerb 2007, Blumberg: 3. Platz

Deutsche Meisterschaft 2008, Meisterklasse: 14. Platz

Doppelsitzerwettbewerb 2008, Blumberg: 8. Platz (Halbacro)

Landesmeisterschaft 2009 im bayrischen Pfarrkirchen: 10. Platz

Deutsche Meisterschaft 2014, Meisterklasse: 7. Platz

Freestyle 2014: 7. Platz

Flugtage: 2002: Blumberg , 2004: Löchgau und Pattonville, 2006: Pattonville, 2007: Grabenstetten und Übersberg, 2008: Faszination Segelflug in Bückeburg,  2009: Pleidelsheim, 2011: Bruchsal, Mühlacker, 2012: Walldorf, 2014: Walldorf, 2015: Walldorf.

Geflogene Typen:

ASK 21, Astir CS , Bergfalke III, Cirrus K, Discus, Duo Discus, Grunau Baby IIb, H-101 Salto, Janus, Ka-6CR, Ka-8b, L-23 Super Blanik, LF-107 Lunak, Lo-100, Ly-542K Stösser, MDM-1 Fox, Pilatus B-4, Standard Cirrus, Swift S-1,SZD-59, SZD-54 Perkoz, SZD-9 Bocian, SZD-12A Mucha 100

Ich habe auch ein paar Segelkunstflug-Filme gedreht:

 

SZD-59 Acro bei schönem Winterwetter in Hayingen, 31.12.2016

Purzeln mit Franks und Robins SZD-59 in Sinsheim 2016

SZD-59 Acro in Hayingen am 26.62016

Segelkunstflugtraining in Hayingen im Mai 2016 (SZD-59)

MDM-1 Fox - Walldürn 2015

Pilatus B4: Flug mit Peters B4 in Walldorf

Pilatus B4: Peters Pyro-Flug

Mein Freestyle-Flug 2014 in Hayingen

Perkoz UNLIMITED - Kür (K: 230)

SZD-59: Winterpurzeln im Dezember 2013 in Hayingen

SZD-54-2 Perkoz: Kunstflug in Hayingen am 3.10.2013

Giftzwergpurzeln mit dem LEKI-Fox

LEKI-Fox in Walldürn 2013

Segelflugurlaub in Polen: SZD-54 Perkoz, SZD-9 Bocian, SZD-12A Mucha 100

Smoke on! SZD-59 am 18.8.2012 mir Rauch von Pyropol

Hexenflug: Barbara in der SZD-59!

SZD-59 Interceptor

Flug mit dem SZD-54 Perkoz (2. Prototyp)

Meine Kür 2012 (Mal wieder Kugelschreibersparprogramm!)

Segelkunstflug mit Passagieren im LEKI-Fox

Flugsicherheit: Der Wind und die Fliegerei (Windeinfluss im Segelkunstflug wird am Ende behandelt)

Flugsicherheit: Überziehen und Trudeln

Flugsicherheit: Umkehrtrudeln

Flugtag Bruchsal 2011: SMOKE ON!

SZD-59 in Walldürn 2011

Segelkunstflugtraining mit dem Cirrus K und am Vehicle Simulator

ASK-21 Salzlore

Landeskadlertraining Walldürn 2010

 

SZD-54 Perkoz , Testbericht

 

Fox-Flug von Udo

K-Woche in Bruchsal (Lo-100, Fox)

Segelkunstflug in Hayingen mit M-Link

Cirrus K - Joyride

SZD-59: Segelkunstflug in Bruchsal

SZD-59: Kunstflug in Grabenstetten
 

Fox: Kunstflug aus der Winde

Bilderfilm: LM 2009

Bilderfilm: DoSi 2008

Faszination Segelflug 2008

SZD-59: Training in Walldürn

Cirrus K: G-Force to the limit

Cirrus K

Viel Spaß beim Ansehen!

 

Im Kunstflug mit der SZD-59 während der LM 2009 in Pfarrkirchen. Aufgenommen mit meiner Flycam One 2.

 

Hier bekommt Jessy, der Fox und ich eine Portion negative g´s! Auf dem Rücken musst Du drücken!

Gleich geht´s los: Kurz vor einem Wertungsflug beim Salzmann Cup in Babenhausen 2003.

 

Das Haifischmaul - Mein Werk (Klebefolie)! Den Namen Langohr Eater hat sich der Cirrus K verdient gemacht, nachdem ich damit eine ASH 25 ausgekurbelt hatte !

 

Der Cirrus K im Rückenflug mit Grisu am Steuer. Ich habe das Bild aus der Nagolder Ka-8 "Blue Angel" gemacht.

 

Walldürn, Pfingsten 2008: Nach dem F-Schlepp positionierte sich Salzmann rechts neben mir, zum Foto-Shooting.

 

Walldürn 2010: Unter anderem standen Doppelschlepps auf dem Programm! Hier mit dem Cirrus K und der ASK-21. Die Schleppmaschine war eine Wilga. ZUM FILM

 

 

Beim Wettbewerbskunstflug ist Alles eine Frage der Vorbereitung! Hier zeigen wir dem guten Cirrus K beim SalzmannCup in Kitzingen 2010 unsere Untergebenheit!

 

Die Ruhe vor dem Sturm: Am Nagolder Rattel in der ASK 21 zum Kunstflug.

 

Im Rückenflug macht der Winter gleich doppelt so viel Spaß!

 

Die Nagolder ASK 21 mit Rauch; geflogen von meinem Trainer und guten Freund Michael.

 

Am 9. März 08 trainierte ich mit Werner, Oli und Stefan in Biberach mit der SZD-59 und schnallte meine Pencam, die über meine Fernsteuerung am Boden ausgelöst wird, an die Tragfläche.

 

Mit ca. -4,5 g drücke ich hier gerade die SZD in einem Außenloop nach oben.

 

Oli hat hier seinen Spaß in einem Loopingbogen,

 

 Stefan im Rückenflug...

 

...und Werner zeigt uns hier eine saubere Senkrechte nach oben! War ein toller Sonntag!

 

Im September 2007 nahm ich am Windenstart-Kunstflugtraining in Leipheim teil. Der ehemalige Militärflugplatz ist 2500 m lang, mit der SZD-59 wurde ich an der Elektrowinde auf  850 m Höhe geschleppt.

 

Im März 2008 erhielt der Fox vom Förderverein Segelkunstflug im LTB Lindner eine neue Lackierung. Mit Helmuts (LTB) und Gerts (avmediafactory) Unterstützung klebten wir mein entworfenes Design in Gerts Firmenfarben auf. Gert rief übrigens www.aero-web.tv ins Leben!

 

Schleppmaschine mit 1000 PS! Beim Flugtag in Löchgau 2004 hatte ich das besondere Vergnügen mit der An-2 als Schleppmaschine im Doppelschlepp mit einer ASK 21! Das Steigen war mit 1,5 - 2 m/s nicht gerade berauschend, aber es ist schon ein besonderes Erlebnis, von so einem riesigen "Bollen" geschleppt zu werden :-)  

 

Im April ´08 machte ich mit dem Fox auf dem Hornberg Passagierflüge.

 

 

Eindeutig: Ihm hat´s Spaß gemacht!

 

Startaufbau während der DM 2004 in Biberach.

 

Fassrolle mit der SZD-59, aufgenommen beim Kunstflugtreffen in Hülben am 2.10.2006.

 

Diese Aufnahme entstand in Walldürn, beim Landeskadertraining.

Die zweite ASK 21 vom Förderverrein Segelkunstflug, "Salzlore". Das Design stammt von mir. Umgesetzt habe ich es auch. Nach 8 Tagen "Flugzeug-Bekleben" war es fertig.

Hier nochmal die Salzlore von der anderen Seite.

Und hier nochmal die Salzlore in ihrem Element mit mir am Steuer und meinem Starfotograf Alex Maier am Auslöser seiner Kamera. Danke Alex!

 

Kunstflug mit der Nagolder ASK-21 D-4611 im März 2005. Mit dabei: Alex Maier vom FSV Wächtersberg + Kamera.

Der Rückenkreis mit der ASK 21; ein schier endloses Erlebnis ;-)

Nie vergessen: Vor der Landung muss "Grün" wieder unten sein! Danke für die coolen Bilder Alex!!!

 

Beim Landeskadertraining in Walldürn konnte ich für einen Fotoflug mit Volkers Extra 300L mitfliegen. Geturnt haben wir natürlich auch! Echt der Hammer das Teil!

In der Fächerung eines Turns.

Die Extra 300 S von Markus. Danke Jungs, hat mächtig Spaß gemacht!

 

Beim Salzmann Cup in Ziegenhain (Mai 2005) hatte ich die Gelegenheit den Ly 542 K Stösser zu fliegen! Geil! Ein Fox aus Holz!

 

Kunstflug am 14.1.2006 in Nagold/Haiterbach: Der Rattel rollt vor die SZD 59 in Startposition.

 

Mit dem Rattel geht´s auf 1200m GND.

 

Kunstflug im Sonnenuntergang


Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!